Baustein Datenschutz in Agenturen umsetzen

Workshop „Datenschutz umsetzen“

 

„Datenschutz ist unerlässliche Voraussetzung für eine demokratisch verantwortbare Informationsgesellschaft.“
Hartmut Lubomierski, Presseerklärung zum 1. Europäischen Datenschutztag am 28. Januar 2007

Das Thema ist brandheiß und dennoch kein Grund zur Panik. Wer jetzt einen strukturierten Ablauf erstellt und abarbeitet, ist in der Lage, die Agentur in Richtung Datenschutz „einzunorden“.

In der Datenschutz-Werkstatt werden Agenturen dabei unterstützt, die für die Einhaltung der Verordnung notwendigen Aufgaben zu erkennen, zu strukturieren und abzuarbeiten.

 

Inhalte

1. IST Analyse
Im Vorfeld erhalten Sie einen Fragebogen, der den IST-Stand ermittelt. Hier ist vor allem die Frage danach gestellt, wie tief das Bundesdatenschutzgesetz in der Agentur bisher umgesetzt worden ist und wie es mit dem Datenschutz aktuell in der Agentur aussieht.

 

2. Workshop
Im Workshop geht es im Anschluss darum, die Anforderungen in einer Mischung aus Seminar und Workshop gemeinsam zu durchdringen. Dabei kann es – je nach Ergebnis der IST-Analyse – um die folgenden Themen gehen:

  • Grundzüge der DSGVO
  • Auswirkungen auf die Agentur allgemein
  • Sensibilisierung: Datenschutz im Agenturalltag
  • IST-Stand: welche Daten werden in der Agentur verarbeitet?
  • Hinweise zum Aufbau des Verfahrensverzeichnisses
  • Software (vor allem CRM/Agentursoftware), IT und Datenschutz
    ⁃ Umgang mit externen Dienstleistern, deren Verpflichtung und Haftung in der Verarbeitungstätigkeit
    ⁃ Technische Ergänzungen der organisatorischen Maßnahmen (verschließbarer Serverraum, zutrittsregelung/Kontrolle etc)
  • Maßnahmen planen und Verantwortlichkeiten festlegen
  • Prozesse und die Eingliederung in ein Agenturhandbuch
  • PDCA-Zyklus im Datenschutz
  • Tipps und Empfehlungen für Hilfen und nützliche Tools

Fragestellungen und Umfang ergeben sich aus der IST Analyse und der Erfordernissen der Agentur.

 

3. Nachbereitung
Aufgabenplanung und Überprüfung, Unterstützung bei der Umsetzung eines kontinuierlichen Prozesses (PDCA/KVP)

 

Näheres klärt ein detailiertes Angebot, das Ihnen gern nach einer ersten Besprechung der Anforderungen erstellt wird. Bitte rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir: Kontakt

 

Bitte beachten Sie, dass ich weder Juristin noch Datenschutzbeauftragte bin!

Ich biete den Workshop aufgrund der Nachfrage an und weil es zunächst wichtig ist, Agenturen und anderen kleinen Unternehmen die Scheu vor der Thematik zu nehmen, einen Handlungsrahmen und die Schritte aufzuzeigen, die gegangen werden müssen sowie Hilfestellungen für die praktische Umsetzung zu geben. Selbstverständlich habe ich mich ausreichend fortgebildet.